10
1

21.05.2020

Warum Hände waschen wichtig ist


Wir alle haben tägliche Routinen – Dinge, die wir täglich tun. Manche Dinge tun wir sogar mehrmals täglich (oder sollten es zumindest). Hände waschen zum Beispiel. Im besten Fall waschen wir uns alle mehrmals unsere Hände am Tag. Die Klassiker sind nach dem Toilettengang, wenn wir nach Hause kommen oder vor dem Kochen. Aber je häufiger desto besser. Gerade wenn man mal so darüber nachdenkt, was man unterwegs alles so anfasst. Treppengeländer, Türgriffe, Geld, die Kröpfe im Aufzug, und, und, und… Möchte man sich eigentlich gar nicht vorstellen, wie viele Keime man da mit nach Hause schleppt. Deshalb: Hände waschen!

Schützt Händewaschen vor Infektionen?

Wie schon gesagt, empfohlen wird das Händewaschen als erste Tätigkeit nach dem Heim kommen. Dass man sich nach dem Toilettengang die Hände gründlich reinigt versteht sich von selbst. Außerdem sollten vor und nach dem Kochen, vor dem Essen und natürlich auch nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten die Hände gewaschen werden (obwohl die beiden letzteren sowieso lieber in der Armbeuge, statt der Handfläche stattfinden sollten!). Wenn man an all diese Dinge denkt, wird das Infektionsrisiko deutlich verringert.

Hände richtig waschen

Das ist gar nicht so schwierig! Wenn du die folgenden 5 Schritte befolgst, bist Du auf der sicheren Seite:

1) Der erste Schritt ist wohl der offensichtlichste. Halte die Hände unter fließendes Wasser bei einer angenehmen Temperatur.

2) Jetzt seifst du die Hände gründlich ein. Dabei aber nicht nur die Handinnenflächen, sondern auf jeden Fall auch die Handrücken, Fingerspitzen, Fingerzwischenräume und Daumen.

3) Du solltest Deine Hände mindestens für 20 Sekunden mit der Seife einreiben. Ein kleiner Pro-Hack: Zweimal „Happy Birthday“ singen und du bist ready to go.

4) Anschließend spülst du Deine Hände unter laufendem Wasser gründlich ab.

5) Und dann natürlich die Hände abtrocknen. Dabei am Besten nicht reiben, sondern tupfen. Das ist schonender zur Haut und verhindert Reizungen. Diesen Schritt solltest Du wirklich auf keinen Fall überspringen - das abtrocknen ist wichtiger als man denkt. Denn mit nassen Händen werden Bakterien 500 mal schneller übertragen als mit trockenen. Deshalb immer abtrocknen. Auf öffentlichen Toiletten lieber mit Papier und zu Hause das Handtuch in regelmäßigen Abständen waschen und austauschen.

Und zack – die Hände sind sauber und keimfrei.

KOMMENTARE 0

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Produkte aus diesem Artikel

UNSERE EMPFEHLUNG

Schaumseife Hände waschen!
(6)
Schaumseife Hände waschen!
2,91 €
250 ML (1,16 € * / 100 ML)
Handcreme Aloe Vera & Basilikum
(2)
Handcreme Aloe Vera & Basilikum
2,91 €
75 ML (3,88 € * / 100 ML)
Handbalsam Baumwolle & Sheabutter
(1)
Handbalsam Baumwolle & Sheabutter
2,91 €
75 ML (3,88 € * / 100 ML)

JEAN & LEN MAGAZIN

WEITERE BEITRÄGE ZU DIESEM THEMA