3

FAQ

Philosophie & Allgemeines

Jean&Len Philosophie Serie

Was Deine Haut berührt, wird ein Teil von Dir.

Neben unserer Kleidung berühren im Alltag wenige Produkte unseren Köper so häufig und direkt wie Kosmetik- und Pflegeartikel. Gleichzeitig sind die Bedürfnisse und Ansprüche an diese Produkte sehr individuell.

Es gibt unsere Jean&Len Philosophie-Linie für alle, denen natürliche Pflege und der Verzicht auf in der Kritik stehende Inhaltsstoffe ganz besonders wichtig ist. Die Produkte enthalten keine Parabene, keine Silikone und keine Zutaten auf Mineralöl-Basis.

 

Jean&Le Alchimiste Serie

Alle, die viel Spaß an besonderen Düften und besonderer Performance haben, können sich über unsere Jean&Len Alchimiste-Serie freuen. Weil sich die Wünsche mit reiner Naturkosmetik häufig nicht zu 100% realisieren lassen, verbinden wir hier das Beste aus der Natur mit der Effektivität aus dem Labor.

 

Was zeichnet Jean&Len aus?

Mit Jean&Len schließen wir die Lücke zwischen traditioneller, dogmatischer Naturkosmetik, die gute Inhaltsstoffe hat, aber oftmals langweilig und "öko" aussieht, und stylischen und lustvollen Produkten. Wir verstehen uns als "Naturkosmetik-nahe" Marke. Unsere Produkte sehen anders und stylisch aus und haben dabei ausschließlich vegane Inhaltsstoffe.

 

Keine Zertifizierung

Was Zertifizierungen angeht, haben wir uns bewusst gegen eine Kennzeichnung entschieden. Wir sind der Meinung, dass der Verbraucher durch die vielen verschiedenen Zertifizierungsstandards eher verwirrt als versichert ist. Zudem gibt es immer mehr Zertifizierungen, die der Kunde häufig gar nicht genau kennt.

Unser Ziel ist es, mit unserer Marke Jean&Len ein ehrliches Markenbild zu schaffen und so viel Vertrauen zu bilden, dass der Kunde uns glaubt, dass wir gute Produkte anbieten, auch ohne zusätzliches Logo.

 

Filialverfügbarkeit

Leider haben wir keinen Einblick in die Filialsortimente unserer Handelspartner. Wir liefern unsere Produkte an Logistik-Verteilzentren, von wo aus sie vom Handelspartner in die Filialen weitertransportiert werden. Es kann einzelne Filialen geben, die aus Platz- oder Sortimentsgründen bestimmte Produkte nicht führen.

 

Nachfüllpackungen

Grundsätzlich sind Nachfüllpackungen eine sehr gute und wünschenswerte Sache, und wir möchten sie gerne anbieten. Sie haben aber sowohl für den Hersteller als auch für die Handelspartner Auswirkungen, die u.U. nicht auf den ersten Blick erkennbar sind.

Auf beiden Seiten benötigen Nachfüllpacks zusätzlichen Lagerplatz und im Handel zusätzlichen Regalplatz für das inhaltlich selbe Produkt. Insbesondere der Regalplatz im Einzelhandel ist hart umkämpft. Deshalb sind wir bei allen bisherigen Handelspartnern nur mit einer Auswahl unseres Gesamtsortiments vertreten.

 

Produktproben

Leider gibt es von Jean&Len-Produkten derzeit keine Probiergrößen. Die Herstellung von Produktproben ist unverhältnismäßig teuer, und da wir noch ein relativ junges Unternehmen sind, müssen wir unser Budget noch für andere Dinge einsetzen.  

 

 

Zahlung & Versand

Rücksendung im Falle einer Reklamation oder eines Widerrufs

Sofern Du von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchtest oder Du eine Lieferung reklamieren möchtest, werden die Kosten der Rücksendung nicht von der Jean&Len GmbH übernommen. Bitte fülle für eine etwaige Rücksendung unser Retoure-Formular aus und klebe unseren Retouren-Aufkleber auf das Paket und schicke es an uns zurück.

 

Belieferung von ausländischen Adressen

Lieferungen sind derzeit nur an Lieferadressen in Deutschland und Österreich möglich.

 

Versandkosten

In Deutschland betragen die Versandkosten 3,95 Euro pro Bestellung. In Österreich 7,80 Euro pro Bestellung.

 

Bestellwert für eine versandkostenfreie Lieferung

Ab einem Warenwert von 25 Euro entfallen diese Versandkosten an eine Lieferadresse in Deutschland. Bei einer Lieferung nach Österreich entfallen Versandkosten ab einem Warenwert von 50 Euro.

 

Zahlarten

Eine Zahlung ist per Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung oder Amazon Pay möglich.

 

Geld zurück beim Widerruf

Wenn Du den Vertrag widerrufen möchtest (gesetzliches Widerrufsrecht: 14 Tage), erstatten wir dir den Rechnungsbetrag und die Versandkostenpauschale unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben. Bitte beachte, dass die Rücksendekosten für eine Retoure von uns nicht übernommen werden.

 

 

Inhaltsstoffe

Palmöl

In der Tat enthalten unsere Produkte Inhaltsstoffe, die aus Palmölbestandteilen hergestellt werden. Wir möchten Produkte herstellen, die gut zu Mensch und Tier sind, die vegan sind und ohne Gedöns auskommen, die aber auch ihre Produktversprechen einlösen und das zu einem Preis, der es auch Familien möglich macht, sie zu benutzen. Tatsächlich sind wir ausgehend von diesen Faktoren derzeit auf den Einsatz von Palmölderivaten zur Herstellung bestimmter Stoffe angewiesen, um andere kritisch diskutierte Inhaltsstoffe vermeiden zu können.

Wir sind stetig bemüht, unsere Produkte auch vor dem Hintergrund eines verantwortungsvollen Umgangs mit der Umwelt zu verbessern und behalten selbstverständlich die Entwicklungen bezüglich Alternativen zu Palmöl-basierten Inhaltsstoffen für unsere Produkte im Blick.

Wir beziehen die Palmöl-basierten Inhaltsstoffe von Lieferanten, die uns einen nachhaltigen Anbau nachweisen können. Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber die Zertifizierungsstandards können sicherlich weiter verbessert werden.

 

Sodium Laureth Sulfate

Die in unseren Jean&Len Philosophie-Produkten verwendeten Naturkosmetik-nahen Inhaltsstoffe haben einen relativ starken Eigengeruch, der sich nicht mit allen Duftstoffen gut verträgt. Insofern ist es schwierig, in diesen Rezepturen außergewöhnliche Duftrichtungen zur Geltung zu bringen.
Um bei den Alchimiste-Produkten außergewöhnliche Düfte anbieten zu können, haben wir uns für eine SLS-basierte Seifenrezeptur entschieden. Auf Parabene, Silikone sowie tierische Inhaltsstoffe verzichten wir nach wie vor. Und selbstverständlich gibt es weiterhin unsere Jean&Len Philosphie Schaumseife mit milden Zuckertensiden ohne SLS.

 

Sonnenschutz

Der LSF gibt an, wieviel länger man sich der Sonne aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen, als es ohne Sonnencreme möglich wäre. Ein Beispiel: Du hast sehr helle Haut und gehörst damit zur Gruppe mit dem empfindlichsten Hauttyp 1. Die Eigenschutzzeit deiner Haut beträgt etwa zehn Minuten. Cremt man sich mit LSF 30 ein, könnten man theoretisch 300 Minuten (10 Minuten x 30) in die Sonne, ohne sich zu verbrennen. Allerdings ist hier auch Vorsicht geboten, denn der volle auf der Sonnencreme angegebene Lichtschutzfaktor wird nur selten erreicht, da die dafür notwendige Menge an Sonnencreme tatsächlich nur selten aufgetragen wird. Wir empfehlen daher, diese theoretische Maximalzeit nur bis zu 60 Prozent auszuschöpfen. Das bedeutet für obiges Beispiel: 60 Prozent von 300 Minuten = 180 Minuten. Ganz wichtig ist, die Creme dick genug aufzutragen. Ein Erwachsener braucht für einmal komplettes Eincremen 30-40 ml. Das sind etwa fünf bis sechs Esslöffel voll. Außerdem muss man regelmäßig nachcremen. Mindestens alle zwei Stunden. Zusätzlich, wenn man geschwitzt hat, nach dem Schwimmen, nach dem Abtrocknen oder wenn Kleidung, Sand oder etwas anderes die Sonnencreme abgetragen haben könnte. Nachcremen garantiert übrigens nur, dass die Schutzwirkung aufrecht erhalten bleibt. Es verlängert sie nicht.

 

Mikroplastik

Bei den in den Sonnensprays verwendeten Cross- und Co-Polymeren handelt es sich um flüssige Kunststoffe, die wir in der jetzigen Rezeptur als Filmbildner benötigen, um die Wasserfestigkeit der Sprays zu erhöhen und somit den ausgelobten Schutz zu gewährleisten.

Auch wir sind mit der Benutzung von flüssigen Kunststoffen in unseren Sonnensprays nicht 100% glücklich. Klarstellen möchten wir, dass es sich bei den genannten Inhaltsstoffen nicht um die klassischerweise als Mikroplastik bezeichneten kleinen Plastikkügelchen handelt, welche in Zahncremes, Peelings, etc. vorkommen können.

Wir wissen, dass unser erstes Sonnenschutzprodukt noch verbesserungsfähig ist und würden es gerne überarbeiten, haben aber leider noch keine Lösung gefunden, im Rahmen dieser Rezeptur auf flüssige Kunststoffe zu verzichten.

Wir sind auf der Suche nach alternativen Rezepturen, die ohne Mikroplastik auskommen, jedoch auch anwendungsfreundlich, nicht klebrig und nicht "weißelnd" sind.

 

Alkohol als Konservierungsmittel

Es stimmt, dass reiner Alkohol die Haut austrocknet, aber in einer Creme sind hohe Anteile an Ölen und auch feuchtigkeitsspenden Stoffen enthalten, die diese Wirkung verhindern. Der Alkohol verfliegt durch die Hautwärme, die Öle und Feuchtigkeitsspender bleiben auf der Haut und pflegen sie.
Zytotoxisch wirkt der Alkohol dann, wenn er auf Dauer auf Zellen einwirken kann, z.B. wenn man ihn trinkt. Kann er aber von der Haut verdunsten, ist er nicht gefährlich. Da uns die Verträglichkeit und Sicherheit unserer Produkte wichtig sind, lassen wir mit unseren Cremes Hautverträglichkeitstests beim Dermatologen durchführen, um sicher zu sein.

 

 

Umweltaspekte und Tierschutz / Tierwohl

Umweltverträglichkeit

Wir haben entschieden, dass wir unsere Produkte in Deutschland herstellen möchten, um lange Transportwege zu vermeiden. Insofern werden alle Produkte, die wir produzieren bzw. neu auf den Markt bringen, nur hier gefertigt.

Hauptthemen im Umweltbereich, die wir selbst kritisch hinterfragen, ist der Einsatz von Kunststoffflaschen sowie die Verwendung von Palmöl-basierten Inhaltsstoffen.

Was die Flaschen angeht, so sind wir immer auf der Suche nach umweltfreundlicheren Alternativen (z.B. Green Plastic, also Kunststoffe, denen Pflanzenfasern zugesetzt werden). Es gibt zu diesem Thema für uns noch einige Stolpersteine zu beseitigen, aber wir arbeiten daran.

Palmölderivate kommen in unseren Produkten hauptsächlich im Rahmen von Tensiden zum Einsatz, um die kritisch diskutierten PEGs vermeiden zu können. Wir sind uns der Problematik bezüglich des Einsatzes von Palmöl und Palmölderivaten durchaus bewusst. Tatsächlich kann und muss noch viel mehr getan werden, um in diesem Bereich Lösungen für einen besseren Umgang mit unserer Erde und dem Lebensraum vieler Tiere und Menschen zu finden.

 

Tierversuche

Wir verzichten bei der Entwicklung unserer Produkte auf Tierversuche sowohl am Endprodukt als auch an den einzelnen Inhaltstoffen. Wir geben diese auch nicht extern, z.B. bei unseren Lieferanten in Auftrag.