10

18.12.2017

Vegane Vanillekipferl


Für den Teig:
-210 g Margarine
-250 g Mehl
-75 g Zucker
-2 Pack Vanillezucker
-100 g gemahlene Mandeln
-1 Prise Salz


Zum Wenden:
-100 g Puderzucker
-2 Pack Vanillepulver


Mehl, Margarine, Zucker, Vanillezucker und die gemahlenen Mandeln gut miteinander verkneten. Den Teig anschließend in Folie wickeln und für eine halbe Stunde kühl stellen.
In der Zwischenzeit den Puderzucker in eine große Schüssel sieben, mit zwei Päckchen Vanillezucker vermischen und den Ofen auf 175°C vorheizen.
Den Teig zu Rollen mit einem ungefähren Durchmesser von 4 cm formen. Danach in ca. 1 - 2 cm dicke Scheiben schneiden. Aus diesen Scheiben die Kipferl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Aber Achtung, die Kipferl sollten nicht zu nah beieinander liegen. Die Kipferl 15 Minuten lang bei 175°C backen. Wenn die Kipferl beginnen zu bräunen, sind sie gut.
3 Minuten auskühlen lassen und anschließend in der vorbereiteten Puderzuckermischung wenden. Hier muss man den richtigen Moment erwischen, denn wenn die Kipferl zu warm sind, zerbrechen sie sehr leicht und wenn sie zu kalt sind haftet der Puderzucker nicht mehr gut an ihnen.


Tipp: Die Bleche am besten einzeln backen, da sie sonst zu stark abkühlen und man mit dem Wenden nicht nachkommt. Haltbar sind die Kipferl in einer Blechdose sind die Kipferl ca. 6 Wochen.

KOMMENTARE 0

Kommentar schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.