10
1

02.08.2018

Mach mit bei unserer Schaumseifen-Poesie


Schaum, Schaum, Schaum

Eigentlich ist er – laut Wörterbuch – nur eine „aus einer Vielzahl von aneinanderhaftenden Bläschen bestehende, lockere Masse (die sich auf bzw. aus Flüssigkeiten bildet)“. Aber eigentlich ist er so viel mehr. Viel zitiert wird er, der Schaum. „Träume sind Schäume“ heißt es, aber auch von „überschäumender Freude“ ist oftmals die Rede.

Und wer liebt Schaum nicht? Meist verbinden wir schöne und positive Momente mit den kleinen Wölkchen: Ein samtiger Latte Macchiato, zuckrig-weiche Marshmallows am Lagerfeuer, Badewannenspaß mit turmhohen Schaumfrisuren, ein frisch gezapftes Bier, die Schaumparty am Strand von Ibiza, die samtige Schicht auf deinem Whiskey Sour…

Ja, ja, da geraten wir ins Träumen und werden zum (schlechten) Dichter. Mach‘ doch mit und schreibe Deine eigene Schaumpoesie!

 

Duftig leicht, ganz wie im Traum,

Geliebter Badewannenschaum,

Legst streichelnd Dich auf meine Haut.

Hab aus Dir manche Burg gebaut.

 

Nach dem Bade Milchschaum nippen,

samtig weich an meinen Lippen,

Kann es dann noch schöner werden?

Oder ist dies Himmel schon auf Erden?

 

Oh doch, es gibt noch mehr Genuss,

in Forme eines Schokokuss‘.

Schaumig-weich und ach so leicht,

sein Geschmack bleibt unerreicht.

 

Lauf ich dann an Wasser’s Saum,

spiel‘ mit flücht’gem Meeresschaum,

seh‘ vom Himmel ein großes Stück,

fühle ich das große Glück.

 

Schaum, es gibt ihn in zahlreichen Arten,

dichten, weichen, leichten, zarten.

So kommt er vor in vielen Dingen,

die ins Leben Freude bringen.

 

Soweit unser kleines Schaumgedicht. Vielleicht haben wir auch Dich zum Dichten angeregt. Oder aber, auch Du hast jetzt Lust auf einen Schaumgenuss?
Dann haben wir hier noch etwas für Dich, nämlich ein Rezept für eine vegane Marshmallow-Creme. Diese kannst Du zum Beispiel als Brotaufstrich verwenden, Du kannst Torten und Cupcakes damit verzieren oder sie auf Pfannkuchen streichen. Es soll allerdings auch schon Leute gegeben haben, die den süßen Schaum einfach gelöffelt haben.

Rezept: Vegane Marshmallow-Creme

Zutaten:

120ml Flüssigkeit aus einer Kichererbsen-Konserve (am besten ungesalzen)

1 TL Vanilleextrakt

¼ TL Weinstein (erhältlich online oder in Apotheken, nicht zu verwechseln mit Weinsteinbackpulver)

170 g feiner weißer Zucker

Zubereitung:

  1. Kichererbsen-Flüssigkeit in ein hohes Gefäß oder in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben. Darauf achten, dass das Gefäß fettfrei ist, da sonst kein fester Schaum entsteht. Vanilleextrakt und Weinstein hinzufügen.
  2. Mischung mit dem Handmixer oder dem Schneebesen der Küchenmaschine ca. 1 Minute aufschlagen. Wenn sie beginnt, schaumig zu werden, bei laufendem Mixer sehr langsam und löffelweise den Zucker zugeben.
  3. Nach ca. 10 Minuten (je nach der Leistungsstärke des Rührgeräts) sollte die Masse so steif sein, dass sich beim Herausziehen des Schneebesens standfeste Schaumzipfel bilden, die auch erhalten bleiben, wenn man die Schüssel leicht schüttelt.
  4. Sofern Du ihn nicht sofort vernaschst, hält sich der Schaum in einem Schraubglas einige Tage im Kühlschrank und kann – sofern er wieder leicht flüssig wird – mit dem Schneebesen nochmals kurz aufgeschlagen werden.

 

 

Natürlich hat auch Jean&Len viele schaumige Produkte im Angebot, die das Händewaschen, Duschen und Haarewaschen schöner machen.

 

 

Tags

KOMMENTARE 0

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Produkte aus diesem Artikel

UNSERE EMPFEHLUNG

Schaumseife sensitiv Schmutzfink
(27)
Schaumseife sensitiv Schmutzfink
2,91 €
250 ML (1,16 € * / 100 ML)
Shampoo Leuchtschimmer
(10)
Shampoo Leuchtschimmer
4,86 €
230 ML (2,11 € * / 100 ML)
Shampoo Repair
(13)
Shampoo Repair
4,86 €
230 ML (2,11 € * / 100 ML)
Shampoo Farbkraft
(5)
Shampoo Farbkraft
4,86 €
230 ML (2,11 € * / 100 ML)
Shampoo Prachtvoll
(4)
Shampoo Prachtvoll
4,86 €
230 ML (2,11 € * / 100 ML)