517
1

30.03.2022

Maria’s Wassereis-Kreationen


Erfrischend-anders und gleichzeitig doch wie gewohnt: Mit wenig Aufwand lassen sich die alkoholfreien Drinks von Maria in leckere Wassereis-Kreationen umwandeln. Das beste an der ganzen Sache ist, dass Du das Wassereis selber machen kannst. Angenehm-leicht und vor allem ohne schweren Kopf am nächsten Tag, lassen sich die Neuinterpretationen der Spirits als Dessert am Abend, oder als Abkühlung zwischendurch genießen und sorgen für Urlaubsstimmung auch unter der deutschen Sonne. 

Na, hast Du jetzt auch so Lust auf ein Wassereis? Dann wollen wir Dich nicht länger warten lassen und wünschen Dir ganz viel Spaß beim Zubereiten der Wassereis-Kreationen: 

 

Frozen Aperno Spritz 


Du brauchst:

• 400 ml Orangensaft

• 50 ml Zitronensaft

• 120 g Puderzucker

• 150 ml Aperno Spritz

• Orangenscheiben

 
How to:

150 ml von Marias AperNO Spritz mit Puderzucker, Zitronensaft und O-Saft in eine Schüssel geben und mit einem Rührbesen mixen. 

Danach die Mischung in einen gefriergeeigneten Behälter geben und im Tiefkühlfach unterbringen. Während der dreistündigen Ruhezeit sollte die Mischung gelegentlich erneut verrührt werden, um Klumpen und eine unerwünschte Eiskristallbildung zu vermeiden. Nach weiteren drei Stunden ist die Wassereis-Kreation servierbereit und kann nach Belieben mit Orangenscheiben verziert werden.

 

Enjoy!



Virgin Tonic Polar Plunge 


Du brauchst:

• 50 g Zucker 

• 240 ml Wasser

• 75 ml Limettensaft

• 570 ml Virgin Tonic


How to:

Zucker und Wasser aufkochen lassen und gelegentlich verrühren, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.

Während die Mischung abkühlt, den Limettensaft und den Virgin Tonic von Maria zu einer homogenen Flüssigkeit verarbeiten. Dann die Wasser-Zucker-Mischung zu dem Maria-Limetten-Mix hinzugeben und ordentlich verrühren. 

Den fertigen Mix nun in ein Gefrierschrank-geeignetes Gefäß geben und drei Stunden im Tiefkühlfach lagern. Anschließend nochmal gut mixen und für drei weitere Stunden kühl stellen. Vorgang so lange wiederholen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

Anschließend servieren und genießen!

 

KOMMENTARE 0

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.